Netzwerk Blühende Landschaft
Netzwerk Blühende Landschaft

Grenzenlos "Blühende Landschaft"

Das Netzwerk Blühende Landschaft und der |naturschutzbund | Österreich arbeiten ab sofort zusammen für blühende Wiesen, bunte Äckerränder & strukturreiche Hecken in unserer Kulturlandschaft.

Rosenfeld, Salzburg 18.04.2016 Eine blühende Landschaft im wahrsten Sinne des Wortes wollen der Naturschutzbund Österreich und das deutsche „Netzwerk Blühende Landschaft“ schaffen. Auf immer weniger Feldern, Wiesen und öffentlichen Flächen blühen Pflanzen, die Bienen, Hummeln, Schmetterlingen & Co Nahrung bieten. Die Vielfalt der Blüten bestäubenden Insekten ist ebenso wie die Vielfalt der blühenden Wildpflanzen in Mitteleuropa dadurch stark im Rückgang begriffen und gefährdet. Die negativen Folgen für die Biodiversität generell sowie die menschliche Nahrungsversorgung mit von Insekten bestäubten Obst- und Gemüsepflanzen stellen bereits heute große Herausforderungen dar.

Mit seiner Kampagne NATUR VERBINDET schafft der Naturschutzbund eine breite Allianz all jener, die bereit sind, Naturflächen zu schaffen bzw. zu erhalten. Viele Organisationen haben sich dem Bündnis bereits angeschlossen. Zusammen mit engagierten Grundbesitzern, ob Landwirt, Gemeinde oder Gartenbesitzer, schafft NATUR VERBINDET ein Netzwerk aus Informationen, Vorbildprojekten und Ideen, wie artenreiche und buntblühende Lebensräume für Blüten bestäubende Insekten und andere Tiere gestaltet werden können.

Um dieses Netzwerk weiter zu stärken, tritt der Naturschutzbund Österreich dem seit 2003 bestehenden „Netzwerk Blühende Landschaft“ bei. Gemeinsam werden die beiden Partner grenzüberschreitend in Österreich und Deutschland mit Projekten, Veranstaltungen und frei verfügbaren Informationen für eine blühende und lebenswerte Landschaft eintreten.

Mitmachen kann übrigens jeder, der bereit ist, in seinem Umfeld eine blühende Landschaft zu gestalten, egal ob auf dem Balkon, im Garten, als Landwirt oder gemeinsam mit kommunalen Bediensteten auf öffentlichen Grünflachen. Unter dem Motto „Jeder Quadratmeter zählt“ ist jede Fläche wertvoll, die naturnah gestaltet wird. Anregungen und Handlungsempfehlungen finden Sie im Internet unter www.bluehende–landschaft.de und www.naturverbindet.at

Info Netzwerk Blühende Landschaft:
Das 2003 gegründete, gemeinnützige "Netzwerk Blühende Landschaft" hat sich zum Ziel gesetzt, durch Initiativen unsere Landschaft und die Siedlungen wieder zum Blühen zu bringen. Dabei arbeiten Imker mit Landwirten, Naturschützern, Verbänden des ökologischen und konventionellen Landbau, Jägern und Gärtnern in einem offenen und vertrauensvollen Forum zusammen. Sie entwickeln Konzepte und Projekte für mehr Blütenvielfalt und bessere Lebensräume für Blüten bestäubende Insekten. Daraus entwickelte praktische Handlungsempfehlungen und Best-Practice-Beispiele sind kostenlos online abrufbar. www.bluehende–landschaft.de

Info Naturschutzbund und NATUR VERBINDET
Naturnahe, bunte und artenreiche Naturflächen sind dem Naturschutzbund ein Anliegen, tragen sie doch dazu bei, die Lebensgrundlage für uns und kommende Generationen zu erhalten. Dafür arbeitet er mit seinen Landes- und Regionalgruppen und der Naturschutzjugend seit mehr als 100 Jahren. Als gemeinnützige und überparteiliche Organisation ist der Naturschutzbund DIE Naturschutzkraft in Österreich und wird dabei von 80.000 Mitgliedern und einem breiten Netzwerk ehrenamtlich tätiger Menschen unterstützt. Mit seiner Kampagne NATUR VERBINDET will der Naturschutzbund unsere Landschaft schöner, bunter und artenreicher machen Dabei können alle mitmachen, denn jeder Quadratmeter zählt! www.naturverbindet.at

18.04.2016

« zurück

Aktuell

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um aktuelle Neuigkeiten über unsere Arbeit zu erfahren. Der Newsletter erscheint in etwa 1/4-jährlich:
Newsletter-Abo


Mellifera e.V.