Mit einer Patenschaft aktiv Biodiversität fördern und das Klima schützen

Wir beim Netzwerk Blühende Landschaft finden Patenschaften toll. Jedermann kann so dazu beitragen, dass unsere Landschaft wieder erblüht, Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. wieder mehr Lebensraum und Nahrung finden.

Es gibt viele Dinge in Landschaft und Landwirtschaft, die eigentlich leicht umzusetzen wären, bei denen es aber Hemmschwellen gibt. Als Pate können Sie den Akteuren in der Landschaft helfen, hier bürokratische und fachliche Fragen zu überbrücken und so die Hemmschwelle zum Handeln senken. So erhalten zum Beispiel Landwirte*innen von uns alles, um ihre ersten Erfahrungen mit Wildpflanzen-Blumensaatgut zu sammeln. Oder sie lernen Pflanzenkohle kennen, mit der Sie den Klimawandel bekämpfen und ihre Böden verbessern können.

Helfen Sie mit, die Agrarwende in der Realität anzuschieben und übernehmen Sie eine Patenschaft – für Biene, Mensch, Natur!

Blühpatenschaft

Als Blühpate*in tragen Sie dazu bei, dass unsere Partner (Landwirte und Kommunen) in ganz Deutschland ökologisch hochwertige Blühflächen anlegen.

Hummel im Anflug auf Mohnblüte

Klimapatenschaft

Der Klimawandel ist auch ein Problem für die Biodiversität. Andererseits liegt ein Schlüssel zur Lösung der Klimakrise auch in der Landschaft. Als Klimapate*in helfen Sie Landnutzern, neue Methoden auszuprobieren und folglich auf großer Fläche anzuwenden, die gleichermaßen CO2 binden, den Boden verbessern und Biodiversität fördern.

Klimawandel & Artenvielfalt: Klimapate werden mit Pflanzenkohle. Foto: R. Holler
Klimawandel & Artenvielfalt: Klimapate werden mit Pflanzenkohle. Foto: R. Holler

Kostenlos abgerufen von: https://bluehende-landschaft.de/patenschaften-beim-netzwerk-bluehende-landschaft