Projekte und Initiativen

Pionierarbeit für eine blühende Landschaft

Um unsere Vision einer blühenden Landschaft zu erreichen brauchen wir innovative Konzepte, mit denen wir eine Förderung von Biodiversität und Lebensräume für Insekten mit den Bedürfnissen der modernen Gesellschaft zukunftsfähig verbinden können. Dazu nimmt das Netzwerk Blühende Landschaft an Initiativen teil, die neue Wege gehen.

Es gibt aber immer auch spannende und vielversprechende Ideen und Ansätze, die es nicht ins Bewusstsein der Politik, Institutionen und großen Organisationen schaffen. Als wendige und schlagfertige Initiative greift das Netzwerk Blühende Landschaft solche Ansätze auf, entwickelt Ideen und Konzepte, bemüht sich um eine Finanzierung und führt dann modellhafte, eigene Projekte durch.

Die Ergebnisse dieser Projekte münden in Handlungsempfehlungen, die wir der Öffentlichkeit kostenfrei zur Verfügung stellen. Wir streben einen Wissenstransfer an, um viele Menschen zur Nachahmung vielversprechender Methoden zu gewinnen. Es ist aber auch ein klares Ziel den Beweis zu führen, dass insektenfreundliche Pflege und Bewirtschaftung nicht nur möglich, sondern auch im ökonomischen Sinn nachhaltig und sinnvoll ist.

Im Netzwerk laufen Projekte auf allen Ebenen: regional Aktive führen ihre Blühprojekte vor Ort auf konkreten Flächen durch und regen den Austausch mit Akteuren vor Ort an. Die Geschäftsstelle führt mit den institutionellen Netzwerkpartnern aber auch große, modellhafte Projekte durch.

Im dynamischen Netzwerk gibt es viele Ansätze und es entstehen im Austausch mit anderen Organisationen ständig neue Ideen. Wir sind überzeugt, dass es für alle Stolpersteine auf dem Weg zur blühenden Landschaft stimmige Antworten gibt.

Leider ist der begrenzende Faktor stets der Finanzbedarf: die Durchführung von Projekten erfordert personelle Kapazitäten, um sich mit den Materien gründlich auseinanderzusetzen und Projekte für den angestrebten Wissenstransfer zu dokumentieren. Aber auch Sachmittel, z.B. für Saatgut und Informationsmaterial schlagen zu buche. Da das Netzwerk als freie Organisation ohne staatliche Mittel agiert (und so auch neue Wege gehen kann), sind wir abhängig von Mitgliedsbeiträgen sowie von kleinen und großen Spenden. Unterstützen Sie uns auf einem der vielen möglichen Wege zur blühenden Landschaft – für Biene, Mensch, Natur!

Projektportraits