Netzwerk Blühende Landschaft
Netzwerk Blühende Landschaft

Netzwerk Blühende Landschaft

Blühende Landschaft?

Blütenmeer... Mehrjährige Blühfläche im 2. Jahr bei Ansbach Foto: Holger Loritz

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unersetzlich. Als Blütenbestäuber sorgen sie für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Doch wo finden diese Insekten heute noch ihre Nahrung? Auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger.

Wir ändern das. Helfen Sie mit!

Unsere Kulturlandschaft soll wieder blühen - auch für uns Menschen!


Das Netzwerk Blühende Landschaft stellt sich folgenden Aufgaben:

  • Vorhandene Konzepte erfassen, die Honig- und Wildbienen sowie allen anderen nektar- und pollensuchenden Insekten wieder eine Lebensgrundlage schaffen
  • In Zusammenarbeit mit Landwirten, Naturschützern, Beratern, Verbrauchern, Gärtnern, Imkern, Wissenschaftlern und Landschaftsplanern neue, insektenfreundliche Bewirtschaftungskonzepte entwickeln
  • Modellprojekte initiieren und Fördergelder dafür akquirieren
  • Den Dialog mit allen betroffenen Interessenverbänden zur breiten Umsetzung geeigneter Konzepte suchen
  • Gespräche mit politischen Parteien und der Agrarverwaltung führen, um eine entsprechende Lenkung der landwirtschaftlichen Fördermittel zu erreichen
  • Die breite Öffentlichkeit sensibilisieren
  • Eine blühende Landschaft gestalten, in der Menschen und Tiere sich wieder wohlfühlen können

5 Cent-Beeren-Aktion - das Obstgut Siegel geht mit gutem Beispiel voran!

Honigbiene an Brombeere Foto: Holger Loritz
Das 5 Cent-Etikett des Netzwerk Blühende Landschaft war bisher meist auf Honiggläser zu entdecken.
Mit der ersten Charge Himbeeren startet das Demeter Obstgut Siegel gemeinsam mit dem Netzwerk Blühende Landschaft die 5 Cent-Beeren-Aktion.


Denn ganz besonders beim Anbau von Beerenobst wird die Bedeutung der Bestäubungsleistung von Wild- und Honigbienen spürbar. Menge, Aussehen, Größe und Geschmack werden von der Bestäubung durch Insekten beeinflusst. Ganz eindrücklich zeigen dies die Untersuchungen der Universität Göttingen am Beispiel der Erdbeere. Link

Mit Blühstreifen und Nisthilfen für Wildbienen werden die Flächen des Obstgutes Siegel im Margräflerland bereits für Blütenbesucher aufgewertet. In Zukunft sollen Windschutzhecken aus heimischen Wildsträuchern die Flächen umsäumen. Neben den zwölf Bienenvölkern, die bereits auf dem Obstgut leben, soll allen fleißigen Bestäubern auch außerhalb der Blütezeit von Obstbäumen und Beerensträuchern eine gute Nahrungsgrundlage geboten werden.


Neben Honiggläsern, Flaschen mit Säften aus ökologisch wertvollen Streuobstbeständen und Leindotteröl aus Mischkultur läßt sich das 5 Cent-Etikett auch auf weiteren Produkten platzieren. Werden Sie kreativ und kleben auch Sie das 5 Cent-Etikett oder das 5 Cent-Siegeletikett auf Ihr Produkt. So zeigen Sie Ihren Kunden, dass auch Sie sich für eine blühende Landschaft einsetzen! Mehr..

5-Cent Etikett

Unterstützen Sie als Imker unsere Arbeit und werben Sie für mehr Blütenreichtum in der Landschaft! weitere Details...


Wir freuen uns auch über einmalige oder regelmäßige Spenden:

Aktuell

Bienenfreundlichste Kommune Schleswig-Holsteins

Preetz und Ratekau summen sich zum Sieg
weitere Details

» Nachrichtenübersicht

Veranstaltungstipp

Praxisseminar: Naturnahes öffentliches Grün
Do 30. Juni 2016, Osnabrück

» Veranstaltungskalender

Handbuch: Wege zu einer blühenden Landschaft

Neu auf der Seite
Tipps zur Anlage einer Blumenwiese im Garten
Regionale Initiative: Paderborn
Regionale Initiative: Rheinhessen

Mellifera auf Facebook!
Für alle Initiativen von Mellifera gibt es eine gemeinsame Facebook-Seite !

Interaktive Karten

NBL-Netzwerkkarte
Naturgarten e.V. Karte Öffentliches Grün

Interaktive Netzwerkkarte

Regionalinitiativen auf Facebook

Regionalgruppe NBL und Naturgarten e.V. Haar
Regionalgruppe NBL Garching

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um aktuelle Neuigkeiten über unsere Arbeit zu erfahren. Der Newsletter erscheint in etwa 1/4-jährlich:
Newsletter-Abo

BeeGood

Bienen-Patenschaften

Mit einer BeeGood-Bienenpatenschaft können auch Sie aktiv dazu beitragen, dass es den Bienen besser geht!

Und das können Sie sonst noch für die Bienen tun

Die Bienenkiste: selbst Bienen halten - ganz einfach!


Mellifera e.V.