Unsere Saatgutmischungen

Wir wollen die Landschaft zum Blühen bringen! Was wir damit meinen, sind nicht etwa möglichst große Flächen mit günstigem Importsaatgut. Vielmehr wollen wir eine große Vielfalt von blühenden Lebensräumen in der Landschaft schaffen und pflegen. Dazu braucht man vielfältiges Pflanzmaterial, bestehend aus Gehölzen, Stauden und vor allem auch Saatgut. Wir empfehlen für die unterschiedlichen Einsatzzwecke verschiedene Mischungen und Quellen. Viele Menschen wollen jedoch schnell und einfach etwas für Insekten tun und so im Garten erste Blüherfolge sehen. Für diesen Zweck bieten wir im Webshop unseres Trägervereins Mellifera e. V. drei verschiedene Saatgutmischungen an, die als “Allrounder” einen guten Einstieg bieten.

Bitte bringen Sie unsere Saatgutmischungen nie in der freien Landschaft aus – nur im Garten, auf dem Acker oder in der Gemeinde

§ 40 Bundesnaturschutzgesetz; mehr dazu unter “Blühen lassen – Saatgut”

Blühende Landschaft

Mehrjährige, blühende Vielfalt

Saatguttüte Blühende Landschaft Süd 10m2

Für mehrjährige Blühstreifen, auf Ackerflächen oder Bereichen im Garten eignet sich die „Mischung Blühende Landschaft“ – erzeugt von Rieger-Hofmann GmbH. Sie besteht zu 60 % (Gewicht) aus Kulturpflanzen und zu 40 % aus Wildarten gesicherter Herkunft. Die Mischung ist für eine Standzeit von fünf Jahren konzipiert. Enthalten sind z. B. Buchweizen, Sonnenblume, Färberkamille, Natternkopf, Flockenblume, Hornklee u. v. m. Insgesamt finden sich bis zu 37 Wildpflanzenarten und 13 Kulturpflanzenarten in der Mischung wieder.

Es gibt zwei Varianten: eine für die Frühjahrsansaat (1. Blüte im Sommer) und eine für die Spätsommeransaat (1. Blüte im Folgefrühjahr). Bei der Spätsommervariante sind frostempfindlichen Arten wie z.B. Sonnenblumen durch winterharte Arten ersetzt.

Die Mischung ist geeignet für Landwirte, Jäger, Imker und Hausgärtner. Im Hausgarten ist zu beachten, dass der Schwerpunkt der “Blühenden Landschaft” auf einem hochwertigen Blühangebot für viele verschiedene Insekten liegt – nicht auf repräsentativem Aussehen. Die Fläche sieht spätestens ab dem zweiten Jahr nach “Insektenwildnis” aus. Das ist ideal für z.B. aufgelassene Gemüsebeete oder größere Flächen in hinteren Bereichen des Gartens. Lesen Sie zur Verbindung von Optik und Insektennutzen bei Anforderungen an Blühflächen unseren “Blüh-Aspekt”.

Der Wildpflanzenanteil besteht aus einer Annäherung an Regiosaatgut für die vier Regionen Deutschlands Nord, Ost, Süd und West. Sie erhalten im Shop unseres Trägervereines Mellifera e.V. die zu ihrer Postleitzahl passende Mischung.

Saatgutmischung Blühende Landschaft im ersten Standjahr. Foto: U. Clement
Saatgutmischung Blühende Landschaft Blühaspekt im 2. Jahr Foto: Holger Loritz

Kornrad & Mohni

Einjährig und kunterbunt

Saatgutmischung Kornrad und Mohni NBL-Tütchen

Als Geschenktütchen zum Experimentieren und für kleinste Oasen im Garten gibt es die Mischung „Kornrad & Mohni – einjährig und kunterbunt“ – erzeugt von Rieger-Hofmann. Dieser Blütenmix von Feldblumen enthält z. B. Kornrade & Klatschmohn (Name!), Kornblume, Saat-Wucherblume, Acker-Hundskamille, Rundblättriges Hasenohr, Acker-Ringelblume, Feld-Rittersporn, Echter Frauenspiegel, Acker-Steinsame, Acker-Vergissmeinnicht, Saatmohn und Acker-Hahnenfuss. Viele dieser ursprünglichen Ackerwildkrautarten sind in Deutschland sehr selten, ausgestorben oder nur regional verbreitet. Von einer Ansaat in freier Landschaft ist abzusehen. (Saatgut für 1 m²)

Bienenweide

Öko-Saatgut & Garten-Helfer

Saatgutmischung Bienenweide NBL-Tütchen

Als Bienenschmaus und Gründüngung für den Hausgarten eignet sich die einjährige „Bienenweide“ – biologisch erzeugt von der Bingenheimer Saatgut AG. Diese einjährigen Kulturpflanzen haben ein reiches Nektar- und Pollenangebot und fördern zugleich die Bodenfruchtbarkeit. Da profitieren Bienen und Gärtner gleichermaßen. Geeignet für sonnige bis halbschattige Standorte. Enthalten sind Buchweizen, Kornblume, Ringelblume, Borretsch, Dill und Phacelia. (Saatgut für 5 m²)

So wird’s gemacht

Wie man am besten den Boden vorbereitet, aussäht und die Blühflächen pflegt finden Sie in unseren Handlungsempfehlungen.

Wenn Sie eine dauerhafte Blumenwiese anlegen wollen, eine Schotterfläche in einen mageres Paradies für die Biodiversität verwandeln oder eine bestehende Wiese aufwerten wollen, werden Sie bei uns ebenfalls fündig:

Weitere Handlungs­empfehlungen

Ackerwildkräuter erhalten und fördern
Anleitung für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen
Anspruchsvolle Begrünungen mittels Rechengut
Artenzusammensetzung Blühende Landschaft
Kostenlos abgerufen von: https://bluehende-landschaft.de/handlungsempfehlung/die-saatgutmischungen-des-netzwerks